L A N D S C H A F T S V E R B A N D     S T A D E :   S C H R I F T E N R E I H E



Landschaftsverband Stade:
Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser



Das vorliegende dreibändige Werk erzählt die „Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser“ - jenes historischen Raumes an der Küste Norddeutschlands, der heute von Cuxhaven im Norden bis Verden im Süden und von Bremen und Bremerhaven im Westen bis Buxtehude im Osten reicht.

Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser, Band 1Von deutlich wirksamen geographischen Grenzen umschlossen, eben den beiden großen Strommündungen von unterer Elbe und unterer Weser, wird dieses „Elbe-Weser-Dreieck" nicht nur von einer typisch norddeutschen Landschaft mit Marsch, Moor und Geest geprägt, es hat auch eine jahrhundertealte gemeinsame Geschichte, die hier nachgezeichnet wird: Die Darstellung reicht von den ersten Zeugnissen des Lebens zwischen Elbe und Weser in vor- und frühgeschichtlicher Zeit (Band 1) über die benachbarten Territorialstaaten der Bremer Erzbischöfe und Verdener Bischöfe im Mittelalter (Band 2) bis zu den gemeinsamen Geschicken der „Herzogtümer Bremen-Verden” bzw. des „Regierungsbezirkes Stade" vom 16. bis ins 20. Jahrhundert (Band 3). Ein eigener Beitrag (in Band 2) ist der Kunstgeschichte der Region von den Anfängen in vorromanischer Zeit bis zum 20. Jahrhundert gewidmet. Dieser Band war vergriffen und ist in einer kleinen Auflage zum Erscheinen von Band 3 erneut erhältlich.


Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser, Band 2Erarbeitet wurde diese erste moderne Landesgeschichte des Elbe-Weser-Raumes von 25 Autorinnen und Autoren (Historikern und Archäologen) in insgesamt über 10 Jahren. Während die Bände 1 und 2 zeitgleich im Frühjahr 1995 erscheinen, wird Band 3 mit Register, Zeittafel und Glossar zum Gesamtwerk folgen.
Die reich illustrierte „Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser" faßt die bisher vorliegenden wissenschaftlichen Ergebnisse zusammen; insofern wendet sie sich an ein Fachpublikum, dem sie eine Basis für weitere Forschungen sein wird. Vor allem aber möchte sie viele historisch interessierte Leserinnen und Leser mit der Geschichte des Elbe-Weser-Raumes bekannt machen und sie zu weiterer Beschäftigung mit ihr anregen. Dieser Band war vergriffen und ist in einer kleinen Auflage zum Erscheinen von Band 3 erneut erhältlich.



Band 3 ist soeben erschienen

Der Band „Neuzeit“ behandelt einen Zeitraum von 350 Jahren: von der Reformation bis 1866. Er setzt die bereits 1995 erschienenen Bände üver die Vor- und Frühgeschichte und das Mittelalter (einschließlich der Kunstgeschichte) fort. Die Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser wurde bzw. wird von Historikern aus dem Elbe-Weser-Dreieck und aus Norddeutschland erarbeitet. Bisher haben an ihr 26 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mitgewirkt. Der Landschaftsverband plant die Fortsetzung und den Abschluss des Gesamtwerkes mit einem vierten Band, der in einigen jahren erscheinen und die neueste Zeit von 1866 bis 1990 darstellen wird.





„Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser“. Band 3: Neuzeit.
Im Auftrag des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden - Landschaftsverband Stade - hrsg. Von Hans-Eckhard Dannenberg und Heinz-Joachim Schulze (†) unter Mitarbeit von Michael Ehrhardt und Norbert Fischer, Stade 2008 (Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden, Band 9). 580 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Karten, fester Einband mit Goldprägung und Schutzumschlag. 35,00 Euro (ISBN 978-3-9801919-9-9)

Die „Geschichte des Landes zwischen Elbe und Weser“ (zahlreiche Abbildungen, fester Einband, Schutzumschlag) ist als Band 7 in der
Schriftenreihe des Landschaftsverbandes
Stade erschienen
(Band 1: 361 Seiten, ISBN 978-3-9801919-7-5,
Band 2: 534 Seiten, ISBN 978-3-9801919-8-2,
Band 3: 565 Seiten, ISBN 978-3-980 1919-9-9
Alle zusammen: 80,- €, ISBN 978-3-931879-37-2)
Die Bücher sind im Buchhandel erhältlich.


NÄHERES:  Landschaftsverband Stade, Im Johanniskloster, 21682 Stade, Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163, ( www.landschaftsverband-stade.de ), Bestellungen auch per



SEITENANFANG


SEITE SCHLIESSEN