K U L T U R    I N    D E R    R E G I O N



Landschaftsverband Stade:


Der Heimatverein Gnarrenburg e.V. und sein Museum Historischer Moorhof Augustendorf



Klicken für großes Bild!Der „Historische Moorhof Augustendorf“: Ein Museum im Landkreis Rotenburg bietet interessante Einblicke in das Leben und Arbeiten einer Moorbauernfamilie von den Anfängen bis in die jüngste Vergangenheit.

Auf einer originalen Anbauerstelle können Besucher eintauchen in das harte und einfache Alltagsleben einer Moorbauernfamilie und erfahren, was es mit dem Spruch „Dem Ersten der Tod, dem Zweiten die Not, dem Dritten das Brot“ auf sich hat.


Der Moorhof ist eine Hofstelle, die nach dem Erwerb des Anwesens durch die Gemeinde Gnarrenburg vom dortigen Heimatverein mit liebevoller Detailtreue komplett restauriert und als Museum eingerichtet wurde.
Mittelpunkt der Hofanlage ist ein altes Rauchhaus, in dem sich vom Bau des Gebäudes im vorletzten Jahrhundert bis 1984 das Leben einer Moorbauernfamilie abgespielt hat. Alle Zimmer des Gebäudes wurden originalgetreu wieder hergerichtet.

Diese im historischen Moorhof in AugustendorfAuf der Diele wird der Stall- und Arbeitsbereich gezeigt. Auf dem Flett brannte das offene Feuer, dessen Rauch - das ist die Besonderheit eines Rauchhauses - nicht über einen Schornstein abzog. Komplett eingerichtet sind daneben auch die Küche sowie die „Butzen“. Hierbei handelt es sich um Betten, die in die Wände eingebaut waren.

Klicken für größeres Bild von der Diele!

Maschinen und Geräte im Außenbereich

Im Außenbereich des Moorhofes sind in den letzten Jahren weitere Gebäude restauriert worden. Hierzu gehören der Schweinestall, der Schafstall, die Torfscheune, ein Erdkeller und natürlich ein „Häuschen mit Herz“. Daneben sehen die Besucher funktionsfähige Geräte und Anlagen wie den Göpel, einen Ziehbrunnen und einen Backofen.

Backofen Historischer Moorhof Augustendorf
Klicken für größeres Bild!

Ein Torfstich mit dem dazugehörigen Torfkahn sowie diverse historische landwirtschaftliche Maschinen und Geräte vervollständigen die Ausstattung des historischen Moorhofes.

So wurde auf dem historischen Moorhof Augustendor Torf gestochen
Torfstich auf dem Moorhof Augustendorf: Klicken für größeres Bild!

Der „Historische Moorhof“ bietet aufgrund seiner Vollständigkeit einen umfassenden Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt einer Moorbauernfamilie. Dadurch ist der Hof nicht nur ein lohnenswertes Ausflugsziel, sondern gerade auch für Schulklassen ein lehrreiches Anschauungsobjekt.

Öffnungszeiten

Der Moorhof ist in der Saison vom 1.Mai bis zum 30. September sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Für Gruppen sind Führungen nach vorheriger telefonischer Anmeldung an allen Wochentagen möglich. Informationen hierzu gibt der Heimatverein Gnarrenburg, Ansprechpartnerin ist die Vorsitzende des Vereins.

Veranstaltungen 2015:

14. Mai  ab 10:30 Uhr, Himmelfahrtsgottesdienst
10. Mai  14:00 - 18:00 Uhr, Torfstecher- und Backtag (Muttertag), Torfstechen wie in alten Zeiten, Backen im Steinbackofen
14. Juni  12:00 - 18:00 Uhr, Handwerker- und Backtag,
13. Sept. 12:00 - 18:00 Uhr, Tag des offenen Denkmals mit Backtag
03. Okt. 18:00 - 22:00 Uhr Gnarrenburger Museumsnacht











Faltblatt 2015 als .pdf-Datei: HIER klicken!


Adresse:
Historischer Moorhof
Augustendorf 11
27442 Gnarrenburg

Ansprechpartner:

Heimatverein Gnarrenburg e.V.

Ulrich Hartmann

Talstraße

27442 Gnarrenburg

 

Tel.: Ulrich Hartmann: 04763-7641
oder (04763)74 94 (Dammann)





SEITENANFANG

SEITE SCHLIESSEN