L A N D S C H A F T S V E R B A N D     S T A D E :   S C H R I F T E N R E I H E



Jens Beck:

„Historische Gutsgärten im Elbe-Weser-Raum“


Jens Beck: Historische Gutsgärten im Elbe-Weser-RaumAuf der Grundlage umfangreicher Recherchen in Archiven und bei den Eigentümern schildert der Autor Jens Beck (Hannover); Landschaftsplaner mit dem Schwerpunkt Gartendenkmalpflege, die historische Entwicklung der Gutsgärten und Parkanlagen im Elbe-Weser-Dreieck von der Zeit des Barock bis ins 20. Jahrhundert hinein. Er untersucht erstmals einen wichtigen Teil der Gartenkultur einer ganzen Region, der historischen Gutsgärten des Elbe-Weser-Raumes, und nimmt dabei ca. 50 Gärten in den Blick. Anhand der erhaltenen Quellen wird Geschichte und Bedeutung für die historische Kulturlandschaft, insbesondere im 18. und 19. Jahrhundert, dargestellt.

Gärten und Parkanlagen gehören zu den liebenswürdigsten Schöpfungen des Menschen. Sie zeugen von dem Bedürfnis, bei der Gestaltung der Umgebung nicht nur funktionale und wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen, sondern auch dem Drang nach Schönheit Ausdruck zu verleihen. So entstehen äußerst vielschichtige Kunstwerke, die mit allen anderen Künsten und allen Formen des Lebens in Verbindung stehen.
Obwohl Grünanlagen für verschiedene Forschungsdisziplinen reizvolle und interessante Objekte sein können, ist gerade das Wissen über die ländliche Gartenkunst sehr gering. Die vorliegende Arbeit untersucht erstmals einen wichtigen Teil der Gartenkultur einer ganzen Region, die historischen Gutsgärten des Elbe-Weser-Raums. Anhand der erhaltenen Quellen wird die Geschichte und die Bedeutung der Gärten für die historische Kulturlandschaft dargestellt. Dem Gegenstand entsprechend liegt der zeitliche Schwerpunkt auf dem 18. und 19. Jahrhundert. Im Schlusskapitel wird auf die heutige Situation der Gutsgärten eingegangen, die oft durch die zunehmend schwieriger werdende und zeitraubende Pflege und Erhaltung der meist unter Denkmalschutz stehenden Anlagen gekennzeichnet ist. Damit bewahrheitet sich wieder einmal die Erkenntnis von Karl Valentin: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.

Der Autor:
Jens Beck, geb. 1965, Studium der Architektur in Darmstadt und der Landschafts- und Freiraumplanung in Hannover. Seit 1997 eigenes Planungsbüro in Hannover mit dem Schwerpunkt Gartendenkmalpflege. Daneben Bearbeitung von Forschungsprojekten zu Themen der Gartenkunst, 2008 Lehrauftrag an der TU Berlin.

Schriftenreihe des Landschaftsverbandes der ehemaligen Herzogtümer Bremen und Verden, Band 33.
Einzelschriften des Stader Geschichts- und Heimatvereins, Bänd 34.
Neue Reihe der Sonderveröffentlichungen der Männer vom Morgenstern, Band 48.

Jens Beck: Historische Gutsgärten im Elbe-Weser-Raum. Geschichte und kulturhistorische Bedeutung der Gutsgärten als Teil der Kulturlandschaft, Stade 2009. 340 Seiten, zahlreiche Abbildungen, fester Einband mit Schutzumschlag, 24,80 Euro, erhältlich im Buchhandel (ISBN 978-3-931879-42-6).


NÄHERES:  Landschaftsverband Stade, Johannisstr. 3 (Im Johanniskloster), 21682 Stade, Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163, (www.landschaftsverband-stade.de), Bestellungen auch per e-mail.


SEITENANFANG


SEITE SCHLIESSEN