LANDSCHAFTS- VERBAND
 STADE

Ausleihe

Ausleihe von Literatur

Die Bibliothek des Landschaftsverbandes ist eine Präsenzbibliothek, d. h., alle Medien können nur in extra eingerichteten Leseorten in den Räumen der Bibliothek eingesehen bzw. benutzt werden.

Eine Ausnahme davon bilden die plattdeutsche Literatur und Unterrichtsmaterialien zur Heimatkunde:

So können Schulen und Kindergärten für Unterricht und Freizeitgestaltung, z. B. im Rahmen des Projektes „Plattdeutsch und die Region im Unterricht“ plattdeutsche und heimatkundliche Literatur, die zum Teil speziell für Kinder gemacht wurde, ausleihen. Ein besonderes Angebot ist hier Plattdüütsch Schatzkist.

Auch an Theatergruppen und Vereine wird plattdeutsche Literatur, z.B. Theaterstücke, verliehen.

Zum plattdeutschen Bestand gehören neben Unterrichtsmaterialien, Theaterstücken und Sketchen auch Romane und Erzählungen, Kurzgeschichten und Anekdoten, Kinderbücher, Gedicht- und Liedsammlungen, Märchen und Sagen, Sammlungen von Reimen, Sprichwörten und Witzen, Wörterbücher, sprachwissenschaftliche Werke.

Hinweise zu Neuerscheinungen sind erwünscht. Vorschläge zur Anschaffung von Titeln im Bereich plattdeutscher Literatur oder heimatkundlicher Literatur für den Unterricht können u.U. berücksichtigt werden.

Die Bibliothek des Plattdeutschen Arbeitskreises des Stader Geschichts- und Heimatvereins befindet sich in den Räumen der Bibliothek des Landschaftsverbandes. Sie umfaßt einen Bestand von ca. 350 Monographien mit plattdeutscher Literatur aller Gattungen, einige sprachwissenschaftliche Werke und plattdeutsche Predigttexte. Die Bücher sind ebenfalls in der Bibliothek einzusehen und für Mitglieder des Stader Geschichts- und Heimatvereins auch außer Haus entleihbar.