Kurz: Landschaftsverband Stade

Bibliotheken innerhalb der Kulturarbeit des Landschaftsverbandes Stade

Der Bereich Bibliotheken ist Teil der Kulturarbeit des Landschaftsverbandes Stade.

Zweck und Ziel dieser Arbeit ist es, die Bibliotheken im Elbe-Weser-Dreieck - insbesondere die wissenschaftlichen und Fachbibliotheken - in ihrem regionalen Bezug als historisch gewachsen erfahrbar zu machen und gleichzeitig dazu beizutragen, ihr kulturelles, bildungspolitisches und nicht zuletzt wissenschaftliches Potential zu erkennen und es in einem modernen, regionalen wie überregionalen Kontext sinnvoll und zielgerichtet für alle Bürger zu nutzen.

Dieses ehrgeizige Ziel ist nur sukzessive und nur in enger Zusammenarbeit mit den Bibliotheken umsetzbar. Diese Zusammenarbeit kann ihrerseits nur dann zu Ergebnissen führen, wenn deren Vorteile für die Bibliotheken auf der Hand liegen und Erfolge messbar sind.

Gleiches gilt für die weitere wesentliche Zielgruppe, d.h. die potentiellen Nutzer von Bibliotheken: Auch sie werden die Angebote von Bibliotheken nur dann nutzen, wenn dies ein Mehrwert an Bildung, Nutzen für die Arbeit oder für die Gestaltung der Freizeit bedeutet.

Um diese Zusammenarbeit mit den Bibliotheken zu initiieren und zu stärken und gleichzeitig den Nutzen von Bibliotheken für die Öffentlichkeit transparent und erfahrbar zu machen, hält der Landschaftsverband Stade mit seinem Bereich Bibliotheken eine Reihe von konkreten, adäquaten Angeboten vor:

Bibliotheksberatung
Insbesondere nicht hauptamtlich geführte wissenschaftliche, Fach- und Spezialbibliotheken finden hier Beratung in allen bibliothekarischen Fragen.

Projekt Leseorte
Das Projekt Leseorte des Landschaftsverbandes Stade wurde im Jahr 2009 mit Erscheinen des gleichnamigen Bibliotheksführers ins Leben gerufen und 2010 mit dem Bibliotheksportal Leseorte und verschiedenen kleineren Bibliotheksprojekten fortgesetzt. Als Angebot für (potentielle) Nutzer ebenso wie für Mitarbeiter von Bibliotheken im Elbe-Weser-Gebiet, wird es gemeinsam mit den wissenschaftlichen, aber auch mit den öffentlichen Bibliotheken weiterentwickelt.

Die Bibliografie Zeitschriftenschau
Die Bibliografie Zeitschriftenschau verzeichnet Aufsätze und Artikel aus Zeitschriften und Jahrbüchern, deren Inhalte sich auf das Elbe-Weser-Gebiet beziehen. Sie ist als Online-Version im Internet recherchierbar.

De Plattdüütsch Schatzkist
Innerhalb des Projektes Plattdüütsch und die Region im Unterricht stellt die Bibliothek des Landschaftsverbandes mit der Schatzkist eine aktuelle plattdeutsche Mediensammlung zur kostenlosen Ausleihe an Schulen, Kindergärten, Bibliotheken u.a. Institutionen zur Verfügung.

Bibliothek
Der Landschaftsverband Stade unterhält eine eigene wissenschaftliche Präsenzbibliothek mit dem Schwerpunkt Regionalgeschichte, die mit circa 5.000 ME auch der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Der Bestand ist im Bibliothekskatalog online einsehbar.

Weitere Informationen zu den einzelnen Bereichen finden Sie, wenn Sie links auf der Leiste den jeweiligen Button anklicken.
 

Bibliothek des Landschaftsverbandes Stade
Dipl.Bibl. Catrin Gold
Johannisstr. 3 (Im Johanniskloster, 1. Stock, Raum 30)
21682 Stade

E-Mail: bibliothek@landschaftsverband-stade.de

(klicken!)

[Startseite] [Aktuelles] [Allgemeines] [Bibliotheken] [Förderungen] [Kunstsammlung] [Landeskunde] [Museen] [Plattdeutsch] [Publikationen] [Theater] [Touren] [Videofilm] [Impressum]