Banner009c

Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat für 2017 und 2018 ein Förderprogramm für kleine Kulturträger aufgelegt. Die Pressemitteilung dazu finden Sie Hier.

Die Förderrichtlinien dieses Programmes können Sie Hier finden.

Der Landschaftsverband Stade fördert Kulturprojekte im Elbe-Weser-Dreieck finanziell. Es bestehen drei “Fördertöpfe”:

1. Regionale Kulturförderung (Förderung aus Mitteln des Landes Niedersachsen)

2. Förderung aus Eigenmitteln des Landschaftsverbandes

3. Bewahrung von Museumsbeständen (Förderung aus Mitteln der Landschaft und des Landes Niedersachsen)

 

1. Der Landschaftsverband Stade führt die Regionale Kulturförderung (Förderung aus Mitteln des Landes Niedersachsen) LogoNiedersachsen  
 auf der Grundlage folgender Dokumente durch.

2. Der Landschaftsverband Stade fördert aus Eigenmitteln Kulturprojekte im Elbe-Weser-Dreieck, die den Kriterien “Qualität”, “regionale Ausstrahlung”, “infrastrukturelle Bedeutung” und “Nachhaltigkeit” entsprechen. Ausgenommen von der Förderung sind Maßnahmen der Denkmalpflege und Baumaßnahmen.

Förderanträge, die schriftlich zu stellen sind, müssen eine ausführliche Darstellung des Projektes und jeweils einen detaillierten Kosten- und Finanzierungsplan enthalten.

3. Die Bewahrung der Museumsbestände im Elbe-Weser-Dreieck fördert der Landschaftsverband im Rahmen des Programms zur Bewahrung von Museumsbeständen.