Kurz: Landschaftsverband Stade

Der Heimathof Hüll

Eingebettet in die reizvolle Moorlandschaft im südlichen Teil von Niederhüll liegt das ehemals ,,Elfersche Anwesen",  der jetzige Heimathof. Seit 1992 ist die kleine, jetzt 1,5 Hektar  große und denkmalgeschützte Hofstelle im Besitz des Heimatvereins.

Mittelpunkt der gesamten Anlage ist die um 1850 erbaute typisch kleinbäuerliche Kehdinger Hofanlage mit Hauptgebäude und Kruppscheune. Sie ist im Ursprung, einschließlich ihrer  historischen Inneneinrichtung, erhalten.

 

Zusammen mit den Nebengebäuden -  dem Geräteschuppen, der Wagenremise  und dem Backhaus - sowie dem geräumigen Hofplatz, dem alten Baumbestand und den angrenzenden Ländereien  ergibt sich ein authentisches Dokument  vom Wohnen und Arbeiten  eines Moorbauern in alter Zeit - von  der Stube bis zum Plumpsklo (u.)

Und HIER gehts zur Homepage des Heimatvereins Hüll.