Kurz: Landschaftsverband Stade

Museumspädagogische Woche in Wischhafen:

Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum

Im Jahre 2008 fand die museumspädagogische Woche im Kehdinger Küstenschiffahrtmuseum in Wischhafen statt. Und so mußte das Thema auch etwas mit der Küstenschiffahrt zu tun haben: „Leben an Bord“ war dann der über allem schwebende Sammelbegriff. Zwei fünfte Klassen aus der Elbmarschen-Schule in Drochtersen nahmen eine Woche lang teil an maritimen Stationen. Davon gab es vier Stück.

Die Station „Kommunikation“ beschäftigte sich mit dem Morsealphabet, der Flaggensprache und der Kommunikation an Bord,

in der Station „Navigation“ lernten die Schüler über den Umgang mit Kompass und die Standortbestimmung,

die Station „Knoten und Lasten“ erklärte den mannigfaltigen Gebrauch von verschiedenen Knoten und den Umgang mit Lasten an Bord, und bei

der Station „Physikalisches Grundwissen“ konnten die Schüler durch Experimente erfahren warum ein Schiff schwimmt und wie U-Boote funktionieren.

Zusätzlich zu diesen Stationen fand für die Schüler jeden Tag eine Führung zu einem anderen, museumsbezogenen Thema statt. So lernten sie auch das Museum und das Umfeld mit dem Wischhafener Hafen und dem Küstenmotorschiff „Iris-Jörg“ ausgiebig kennen.

Wischhafener Hafen mit Iris-Jörg

Und so sah das Stader Tageblatt unsere Aktion:

stadertageblattartikelspiess2klein

(Auf den Artikel klicken, um ihn lesen zu können!)