Kurz: Landschaftsverband Stade

LogoTheaterFlettKleinDie niederdeutsche Gemeinschaftsinszenierung
Theater auf dem Flett:

1991 rief Heinrich Egon Hansen, stellv. Vorsitzender des Landschaftsverbandes Stade, das “Theater auf dem Flett” als Gemeinschaftsinszenierung der kleineren niederdeutschen Laienbühnen zwischen Elbe und Weser ins Leben. Es sollte keine neue, eigenständige Bühne sein, sondern ein Fortbildungsangebot und Seminar für Schauspielerinnen und Schauspieler und Mitwirkende hinter den Kulissen. Die unter professioneller Regie einstudierten Stücke wurden im Rahmen einer Tournee in Heimathäusern des Elbe-Weser-Dreiecks “auf dem Flett” gespielt. 25 Jahre lang, bis 2016, wurde so in jedem Jahr eine Theaterproduktion in niederdeutscher Sprache erarbeitet und an vielen Orten in der Region zwischen Elbe und Weser aufgeführt.

Nach 25 Jahren hat der Landschaftsverband das Fortbildungsangebot des Theaters auf dem Flett mit Ablauf des Jahres 2016 allerdings beendet (vgl. diese Pressemitteilung). Einen Überblick über die vom Theater auf dem Flett erarbeiteten und gespielten Stücke finden Sie im Archiv.

 

Ansprechpartner beim Landschaftsverband Stade:
Hubert Hansel, Telefon 04141/410 511
Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Tel. 04141/46 300
Oder per Post an den Landschaftsverband Stade, Johannisstraße 3
(Im Johanniskloster),
21682 Stade, Fax: 04141/47163

Selbstverständlich sind wir auch per e-mail erreichbar:

email2


[Startseite] [Wellenbreker] [Geschichtstheater] [Seminare] [Sketche op Platt] [Theater auf dem Flett] [Archiv]