K U L T U R    I N    D E R    R E G I O N



Die Samtgemeinde Harsefeld im Landkreis Stade

Die Samtgemeinde Harsefeld liegt im südlichen Teil der Stader Geest. Sie wurde im Jahre 1972 im Rahmen der Verwaltungs- und Gebietsreform gebildet und besteht aus dem Flecken Harsefeld und den Gemeinden Ahlerstedt, Bargstedt und Brest. Das Gebiet der Samtgemeinde umfaßt eine Fläche von 165 qkm und zählt rund 18.900 Einwohner.

Geprägt ist der Flecken Harsefeld und die Gemeinde Bargstedt durch eine vielgegliederte hügelige Geestlandschaft mit großen Waldflächen und den Wiesentälern der Aue und ihren Zuläufen. Zu den Gemeinden Ahlerstedt und Brest hin flacht die Landschaft ab. Hier sind weiträumige Wiesen- und Ackerflächen, durchsetzt mit Niederungsgebieten und Mooren, anzutreffen.

Es gibt viele Kultur- und Freizeitangebote, wie den historischen Klosterpark mit dem alten Amtshof und dem Museum für Kloster- und Heimatgeschichte, entsprechende Gästeführungen, das Künstlerhaus zum Felde, Fahrten mit dem Museumszug, die Museumsscheune in Brest-Reith, Radwander- und Wanderwegenetz, unter anderem durch das Naturschutzgebiet "Aueniederung und Nebentäler", Freibad, Hallenbad, Eissporthalle und Campingplatz.


Adresse:

 Flecken Harsefeld

Herrenstraße 25

21698 Harsefeld

Ansprechpartner:

 Bernd Meinke

Tel.: 04164/887112

Fax: 04164/887384

E-Mail:      samtgemeinde@harsefeld.de


NÄHERES:    http://www.harsefeld.de


SEITENANFANG


SEITE SCHLIESSEN