L A N D S C H A F T S V E R B A N D     S T A D E :   S C H R I F T E N R E I H E



Hans G. Trüper: Ritter und Knappen zwischen Elbe und WeserHans G. Trüper:

Ritter und Knappen zwischen Weser und Elbe

Die Ministerialität des Erzstifts Bremen
Erweiterte Neuauflage

Fünfzehn Jahre nach dem Erscheinen der - seit langem vergriffenen - Erstauflage der „Ritter und Knappen zwischen Weser und Elbe“ legt Hans G. Trüper eine vollständig überarbeitete und erweiterte Neuauflage seines Standardwerkes zur Geschichte des Elbe-Weser-Dreiecks im Mittelalter vor. Auf 1290 Seiten zeichnet der Autor die Geschichte vieler zur bremischen Ministerialität gehörenden Familien nach. Er beschreibt Entstehung, Entwicklung, Rechtsstand und Aufgaben der Ministerialität des Erzstifts Bremen und bietet in dieser stark erweiterten Neuauflage einen ergänzten und umfassenden farbigen Katalog mit 682 Wappen der Ministerialenfamilien.

Im Erzstift Bremen entstand die Ministerialität im 11. Jahrhundert, zurzeit von Erzbischof Adalbert (1043-1072), und schon bald waren Ministerialen die wichtigsten Herrschaftsträger des Erzbischofs. Sie stellten nicht nur das Gros des mittelalterlichen stiftsbremischen Ritterheeres und die Mannschaften der erzbischöflichen Burgen, sie hatten auch die Hofämter (Mundschenk, Truchsess, Kämmerer und Marschall) des Erzbischofs inne. Sie waren die wichtigsten Verwalter der Residenz und des Staates der Bremer Erzbischöfe und sie besetzten die Positionen der Zöllner, Münzer und Wechsler. In den Städten stellten sie den überwiegenden Teil der frühen Ratsfamilien. Land- und stadtsässige Ministerialen aus dem Erzstift Bremen sind nach Holstein, Mecklenburg, Pommern und Livland gezogen und dort sesshaft und vermögend geworden.

Das Buch war seit November 2008 vergriffen und wurde beim Landschaftsverband vielfach nachgefragt.



Ritter und Knappen zwischen Weser und Elbe, erweiterte Neuauflage,
Verfasser: Hans Georg Trüper, 2015, 1290 Seiten, 48 Schwarz/Weiß- und Farbabbildungen sowie 682 Wappendarstellungen, fester Einband mit Schutzumschlag, Schriftenreihe des Landschaftsverbandes Stade, Band 45
ISBN 978-3-931879-61-7, 49,80 €




NÄHERES:  Landschaftsverband Stade, Im Johanniskloster, 21682 Stade, Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163, ( www.landschaftsverband-stade.de ),
.


SEITENANFANG


SEITE SCHLIESSEN