L A N D S C H A F T S V E R B A N D     S T A D E :   S C H R I F T E N R E I H E


Neuerscheinung:


Geschichte und Kultur des Altkreises Bremervörde
39 Beiträge aus der Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“

Von Elfriede Bachmann



Die Beiträge dieses Buches spannen einen weiten Bogen: Von der steinzeitli­chen Grabkultur und Entstehung des Klosters Heeslingen-Zeven vor über ein­tausend Jahren bis zur Geschichte der Landesstände, der Baukultur, des Schul-, Forst-, Trachten- und Bestattungswesens erstreckt sich das Themenspektrum. Auch kulturgeschichtliche „Raritäten“, wie die Lebensgeschichte des Missionars Johann Georg Bövingh (1676-1728), den es von Indien als Pastor nach Kirchtimke verschlug.

Der Kreis bzw. der Landkreis Bremervör­de existierte weniger als 100 Jahre lang, von 1885 bis 1977. Seine Geschichte und Kultur sind Bezugspunkt und einigendes Band der 39 Texte in diesem Buch, aber der Blickwinkel, aus dem heraus sie ver­fasst wurden, reicht weit über die kurze Geschichte des Altkreises Bre­mervörde hinaus.

Alle Beiträge wurden von Dr. Elfriede Bachmann, Bremervörde, zwi­schen 1984 und 2021 für die Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“ des Landschaftsverbandes Stade geschrieben. Das Buch bietet diese aussagekräftigen und anschaulichen Dokumente ei­ner facettenreichen Geschichte erstmals im Zusammenhang.



Elfriede Bachmann, Geschichte und Kultur des Altkreises Bremervörde, 39 Beiträge aus der Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“, 254 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 18,00 €, ISBN 978-3-931879-78-5



NÄHERES:  Landschaftsverband Stade, Im Johanniskloster, 21682 Stade, Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163, ( www.landschaftsverband-stade.de ), Bestel­lungen auch per


SEITENANFANG


SEITE SCHLIESSEN