Banner009c

Aufruf

zum ersten Geschichtstheatertag für Schulen

im früheren Regierungsbezirk Stade

am Mittwoch, 6. Juli 2022 (9:30 Uhr bis 12:30 Uhr)

auf dem Lilienhof in Worphausen

(Worphauser Landstraße 26a, 28865 Lilienthal)

Nachdem lange Zeit pandemiebedingt Aufführungen vor Publikum und ein Zusammentreffen verschiedener Schülergruppen nicht möglich war, führt der Landschaftsverband Stade im Einvernehmen mit dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung Lüneburg den ersten Geschichtstheatertag für Schülergruppen der Primar- und Sekundarstufe durch.

Ziel des Schultheatertreffens:

Geschichtstheater bietet für Darstellende und Publikum die Möglichkeit, in die Geschichte eines Ortes einzutauchen und sich intensiv mit Schauplätzen, historischen Ereignissen oder Personen auseinanderzu setzen.

Nicht nur die eigene Recherche und Dokumentation, vor allem auch die szenische Umsetzung, der Einsatz von am Ort vorhandenen Requisiten oder die besonderen Spielorte ermöglichen den Kindern und Jugend lichen einen besonderen und intensiven Zugang zur Geschichte. An vielen Schulen wird auf diese Art und Weise die Geschichte lebendig.

Zum ersten Mal soll ein Schultheatertag ausschließlich für Geschichtstheater für Spielgruppen aus dem Primar- und Sekundarbereich stattfinden.

Das Gelände des Lilienhofes in Lilienthal-Worphausen bietet im Innen- und Außenbereich eine passende Kulisse für die verschiedenen Darbietungen.

Ziel des Schultheatertreffens ist es, die Freude an der intensiven Auseinandersetzung mit der Geschichte und am (niederdeutschen) Theaterspiel zu wecken.

Anders als bei den Niederdeutschen Schultheatertreffen können die Stücke auf Plattdeutsch, Hochdeutsch oder als mehrsprachige Theaterstücke aufgeführt werden.

Teilnehmer/Altersgruppen:

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler aller Schularten und –stufen im früheren Regierungsbezirk Stade.

Auswahl der Stücke:

Die Stückauswahl ist freigestellt. Es können eigene Bearbeitungen ebenso wie Vorlagen zur Aufführung gebracht werden.

Die Länge der Aufführung sollte zwischen 3 und 10 Minuten betragen, bei längeren Szenen 

oder Einaktern 15 Minuten nicht überschreiten.

Die Stücke können im Bauernhaus oder bei trockenem Wetter auch draußen aufgeführt werden. Auch Walking Acts sind möglich.

Hilfen zur Stückauswahl (unvollständig):

Hans-Hinrich Kahrs: Wi teiht in’t Moor, 20 korte Stücken van Findörp bet vandaag, Landschaftsverband Stade 2020

Hans-Hinrich Kahrs, Hrsg.: Landschaftsverband Stade, 2016 "Geschichtstheater - Karkentheater: Von Luther bet vondoog. 500 Johr twüschen Gloven un Höpen "

(4 Szenen: um 1535, 1772, 1827, 1917/2017; niederdeutsch)

Hans-Hinrich Kahrs, Hrsg.: Landschaftsverband Stade, 2016 "Geschichtstheater - Kirchentheater: Von Luther bis heute. 500 Jahre zwischen Glauben und Hoffen" (4 Szenen: um 1535, 1772, 1827, 1917/2017; hochdeutsch)

Helmut Winkelmann, Hrsg.: Landschaftsverband Stade, 2016 "Geschichtstheater - Karkentheater: 1. Woans Martin Luther na School henkööm: 2. Woans Martin Luther na de hoge School henkööm, 3. Köffte Fründshapp gifft dat nicht - oder: Woans Luther un sienen Gloven op uns Kanzeln kömen" (3 Kurzspiele für Kinder und Jugendliche, niederdeutsch)

Helmut Winkelmann, Hrsg.: Landschaftsverband Stade, 2016 "Geschichtstheater - Kirchentheater: 1. Als Martin Luther zur Schule kam, 2. Als Martin Luther auf die höhere Schule kam, 3. Gekaufte Freundschaft gibt es nicht - oder: Wie Luther und sein Glaube auf unsere Kanzeln kamen." (3 Kurzspiele für Kinder und Jugendliche, hochdeutsch)

Diese Textsammlungen können beim Landschaftsverband Stade erworben werden.

Leseproben dazu sind auf der Homepage des Landschaftsverbandes
www.landschaftsverband-stade.de zu finden.

 

Anmeldung:

Die Meldung der interessierten Gruppen erfolgt durch die Rücksendung des Meldebogens an Andrea Schwarz unter andrea.schwarz@rlsb.de . Die Meldungen sollen bis zum 28.06.2022 erfolgen. Bei der Anmeldung sollte bitte unbedingt die Frage nach dem Bühnenbild und eventuell benötigter Requisiten angegeben werden. Beim Schultheatertreffen werden keine SiegerInnen ermittelt. Alle Gruppen spielen ihre Stücke vor den jeweiligen anderen Theatergruppen und Begleitpersonen vor. Die jeweils zuständigen Sparkassen werden gebeten, die teilnehmenden schulischen Gruppen bei ihrer Vorbereitung und bei der Anreise zum Schultheatertreffen zu unterstützen, z. B. durch die Übernahme von Buskosten.

Der Lilienhof ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen (Bus 670vom Bremer Hauptbahnhof).

Hinweise:

Für weitere Informationen und organisatorische Hilfe steht Ihnen das Nettwark Platt (Netzwerk Plattdeutsch des Landschaftsverbandes Stade) zur Verfügung:

- Andrea Schwarz, Tel. 04792/951000, andrea.schwarz@rlsb.de (Beraterin des RLSB,

 zuständig für Lesewettbewerb und Schultheatertag)

- Henrike Stindt, stindt@lanschaftsverband-stade.de (Plattdeutsch-Beauftragte des

 Landschaftsverbandes Stade)

- Die Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Stade, Tel. 04141/46300,

 info@landschaftsverband-stade.de

- Hans-Hinrich Kahrs, Tel. 04765/780 (ehemaliger Plattdeutsch-Beauftragter des

 Landschaftsverbandes Stade), hans-hinrich.kahrs@t-online.de

 

Ablauf des Geschichtstheatertags (Änderungen vorbehalten)

bis 9:30   Eintreffen der Spielgruppen

Erkunden des Geländes

9:30 Uhr  Begrüßung der Spielgruppen

9:30 Uhr bis 10:30 Uhr Aufführungen verschiedener Theatergruppen

10:30 Uhr bis 11:00 Uhr Pause

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr Führung durch den Lilienhof

11:30 Uhr bis 12:30 Uhr Aufführungen verschiedener Theatergruppen

12:30 Uhr  Verabschiedung und

Ende des niederdeutschen Schultheatertags

 

 

1. Geschichtstheatertag im früheren Regierungsbezirk Stade

Meldebogen

Hiermit melden wir unsere Teilnahme am Geschichtstheatertag am

6. Juli 2022 auf dem Lilienhof in Lilienthal-Worphausen an.

Name der Gruppe:  ___________________________________

(AG, Klasse …)

Altersgruppe:  ___________________________________

Name der Schule: ___________________________________

Anschrift:

Telefonnummer:  ___________________________________

E-Mail:

   ___________________________________

 

Betreuende Lehrkraft: ___________________________________

 

Kontakt:  ___________________________________

 

Titel des Sketches/Stücks: ___________________________________

 

Autor:  ___________________________________

 

Dauer:  ___________________________________

 

Bühnenbild  O ja   O nein

 

Requisiten      ___________________________________

 

Anzahl der Teilnehmer:

(inkl. Betreuungspersonen) ___________________________________

            

(Bitte für jede Spielgruppe einen Meldebogen ausfüllen)