Banner009c

 

 L AN D S C H A F T S V E R B AN D

DER EHEMALIGEN HERZOGTÜMER BREMEN UND VERDEN

Aufruf

zum 10. Niederdeutschen Schultheatertreffen

im früheren Regierungsbezirk Stade

„Schölers speelt op Platt“

am Mittwoch, 30.Mai 2018

im Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade

Glückstädter Straße 4 21682 Stade 04141/797900

Grundlage:

Im Schuljahr 2017/2018 (2. Schulhalbjahr) führt der Landschaftsverband Stade im Einver-nehmen mit der Landesschulbehörde, Abt. Lüneburg, und mit Unterstützung durch die Spar-kassen zwischen Elbe und Weser das 10. Niederdeutsche Schultheatertreffen durch.

Ziel des Schultheatertreffens:

Ziel des Schultheatertreffens ist es, die Freude am niederdeutschen Theaterspiel und an der niederdeutschen Sprache zu wecken. Durch den spielerischen Umgang sollen die Schülerin-nen und Schüler einen anderen oder neuen Zugang zur Regionalsprache und zum Darstel-lenden Spiel finden. Deshalb sollen auch diejenigen, die keinen direkten Bezug zur nieder-deutschen Sprache haben, ausdrücklich zur Teilnahme ermuntert werden. Schulen, bei de-nen die Lehrer kein Plattdeutsch sprechen, sollten „außerschulische Experten“ aus Heimat-vereinen, Theatergruppen o.a. zur Unterstützung hinzuziehen.

Teilnehmer/Altersgruppen:

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler aller Schularten und –stufen im früheren Regie-rungsbezirk Stade.

Form des Treffens:

- Es können sowohl Sketche und andere Formen Darstellenden Spiels in Niederdeutsch als auch längere Szenen/Einakter aufgeführt werden; der Anteil niederdeutscher Sprache soll aber deutlich überwiegen.

- Jede teilnehmende Gruppe sollte 2 bis 6 Darsteller umfassen.

- Sketche: - Die Länge der Aufführung sollte für die Grundschüler zwischen 3 und 6 Minuten liegen. - Bei Gruppen ab der 5.Klasse sollte die Aufführung zwischen 4 und 8 Minuten dauern.

- längere Szenen/Einakter:

- Die Länge der Aufführungen sollte 20 Minuten nicht überschreiten.

- Die Stücke müssen in einem normalen Klassenraum aufführbar sein.

- Es sollen keine Bühnenbilder und Requisiten nur sparsam verwendet werden (Stilbühne).

 

Auswahl der Stücke:

Die Stückauswahl ist freigestellt. Es können eigene Bearbeitungen ebenso wie Vorlagen zur Aufführung gebracht werden.

 

Hilfe zur Stückauswahl (unvollständig):

1. Drama üm Kuhrama un negenteihn annere Sketche. Landschaftsverband Stade (Hrsg.). Stade 2002

2. Schandool in´n Bus un veerteihn annere Maleschen. Landschaftsverband Stade (Hrsg.). Stade 2006

3. Man jümmer den Ball flach holen un annern Speelkroom. Landschaftsverband Stade (Hrsg.). Stade 2010

4. Wi hebbt Döst un föffteihn annere Probleme. Landschaftsverband Stade (Hrsg.) Stade 2012

5. Wie speelt op Platt. Sketche und kleine Spielszenen für Kinder von 9-15 Jahren, Hrsg. von der Kreissparkasse Stade, erhältlich beim Landschaftsverband Stade

6. Ik bün al hier! Plattdüütsch Leesbook für School und Huus ut dat Land twüschen Elv un Weser, Stade 1996 (Landschaftsverband Stade)

7. Niederdeutsche Kurz- und Jugendspiele (zahlreiche einzelne Sketche aber auch Sam-melbände ). Theaterverlag Mahnke, Verden, Große Straße 108, 27283 Verden, Tel. 04231-301114

8. Theater för junge Lü. Sketchsammlung mit 12 Kurzspielen. Hrsg. De Spieker, Oldenburg; Isensee-Verlag 2005 ISBN 3-89995-253-7

9. Plattdüütsche Kortjans, herausgegeben von „De Spieker“, Heimatbund für Niederdeut-sche Kultur, Georgstraße 7, 26160 Bad Zwischenahn

 

Ablauf:

1. Am Dienstag, 13.03. bietet der Landschaftsverband Stade von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr eine Lehrerfortbildung zum Thema „Theater in der Schule – praktische Übungen zum Ein-stieg mit Schülern ab 3. Klasse“ am Vincent-Lübeck-Gymnasium an. Anmeldungen sollten bis zum 8.3. über den Landschaftsverband Stade erfolgen.

2. Am Dienstag 13.03.2018 findet um 15.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Ab-lauf des diesjährigen Schultheatertages im Vincent-Lübeck-Gymnasium statt. Anmeldun-gen sollten ebenfalls bis zum 8.3. erfolgen.

3. Die Meldung der interessierten Gruppen erfolgt durch die Rücksendung des beiliegenden Meldebogens an den zuständigen Obmann bzw. die zuständige Obfrau des Landschafts-verbandes (s. Liste der Obleute). Die Meldungen sollen bis zum 24. Mai 2018 (Anmelde-schluss) erfolgen.

4. Nach Eingang der Meldungen wird festgelegt, wie viele Gruppen pro Schule und Alters-gruppe teilnehmen können.

5. Das 10. Niederdeutsche Schultheatertreffen findet am Mittwoch, 30.Mai 2018 statt.

6. Beim Schultheatertreffen werden keine Sieger ermittelt. Es findet zunächst ein Schulstu-fen internes Vorspielen statt. Ausgewählte Gruppen spielen ihre Stücke bei einer gemein-samen Abschlussveranstaltung noch einmal vor. Neben dem „Selbst Vorspielen“ sollen die Schüler auch die Gelegenheit haben, bei Pantomime, Schminken u. a. mitzumachen.

7. Die jeweils zuständigen Sparkassen werden gebeten, die teilnehmenden schulischen Gruppen bei ihrer Vorbereitung und bei der Anreise zum Schultheatertreffen zu unterstüt-zen, z. B. durch die Übernahme von Buskosten.

 

Hinweise:

Für weitere Informationen und organisatorische Hilfe stehen die Obleute des Landschafts-verbandes gern zur Verfügung.

Die Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Stade, Tel. 04141/46300, und Herr

Hans-Hinrich Kahrs, Tel. 04765/780, stehen für Fragen ebenfalls gern zur Verfügung.

Landschaftsverband Stade im Januar 2018

Zeitplan des Schultheatertages am 30.05.2018 im Vincent-Lübeck-Gymnasium:

(Änderungen vorbehalten)

9.15 – 9.45 Uhr Treffen der Jurys und der Organisatoren

bis 10.00 Uhr Eintreffen der Spielgruppen in Stade (Aula des Gymnasiums

10.15 – 10.30 Uhr Begrüßung / Einteilung in die Vorspielgruppen

10.30 – 12.30 Uhr Vorspielen in den verschiedenen Vorspielgruppen

(verschiedene Räume)

Mitmachangebote für Spielgruppen, die Pause haben

11.30 – 13.00 Uhr Verpflegung in der Aula

13.00 – 14.00 Uhr Mitmachangebote für alle Spielgruppen

14.00 – 15.15 Uhr „Schölers speelt op Platt“ – ein bunter niederdeutscher Theaternachmittag

ca. 15.15 Uhr Ende des niederdeutschen Schultheatertages