Banner009c

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Landschaftsverband Stade:

Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“

Seit 1982 erscheint beim Landschaftsverband Stade vierteljährlich, jeweils in der ersten Woche des neuen Quartals, die Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“. Diese Zeitschrift versteht sich als regionales Kulturmagazin, das Beiträge über die Kulturarbeit in der Region veröffentlicht und den Kulturträgern die Möglichkeit bietet, über ihre Projekte zu berichten (Auflage: 3000). Die Zeitschrift kann für 12,- Euro pro Jahr (inkl. Versand) bei der Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes, auch per e-mail abonniert werden. Weitere Informationen: Landschaftsverband Stade, Dr. Hans-Eckhard Dannenberg (Geschäftsführer des Landschaftsverbandes Stade und Redakteur der Zeitschrift), Johannisstraße 3 (Im Johanniskloster), 21682 Stade,
Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163,.

Inhalt

Zum Titelbild: Von Sturmfluten und Marschengesellschaften
(Hans-Eckhard Dannenberg)

Schöpfer des neuzeitlichen Cuxhaven. Dr. Gustav Kaemmerer,
Verwalter des hamburgischen Amtes Ritzebüttel (Peter Bussler)

1761: Über Stade zur königlichen Hochzeit nach England
(Hinrich Hildebrandt)

Von Land un Lüüd: Harald Ricklefs (Hans-Hinrich Kahrs)

Faszination Pferd. Die Kunstwerkstatt Malstedter Mühle zeigt
Arbeiten des „Pferdemalers“ Klaus Philipp (Thomas Schmidt)

Umlaufende Winde. Bilder von Christa Donatius in der Maritimen Landschaft Unterelbe (Elisabeth Rudolf)

Ein Marktplatz der Möglichkeiten in Stade für die Jugendkultur
(Kerstin Tolkiehn)

Notizen aus Heimat und Kultur:
- Herrschaftsgeschichte aus dem Alten Land: das „Urkundenbuch der    Herren von Zesterfieth“
- Orgelkultur zwischen Elbe und Weser in historischen Kriegszeiten
- „Kunstwege-“: 9. Thedinghauser Kunsttage im Juni
- Petra Jaeschke feiert 35-jähriges Bühnenjubiläum
-„Farbe bekennen ...“: Tempera-Malerei von Karin Borchers in Zeven
- „Abgetaucht“: Die Unterwasserwelt der Wale im Natureum Niederelbe

Op Platt - Över Platt:
- Theoter bruukt nich vele Wöör
- Mehr Plattdüütsch in'n Landkreis Stood

Kalender - Notizen

Die Autoren/ Impressum

Stade: Segel, Salz und Silberlinge. Seehandel in der Hansezeit