Banner009c

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Landschaftsverband Stade:

Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“

Seit 1982 erscheint beim Landschaftsverband Stade vierteljährlich, jeweils in der ersten Woche des neuen Quartals, die Zeitschrift „Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser“. Diese Zeitschrift versteht sich als regionales Kulturmagazin, das Beiträge über die Kulturarbeit in der Region veröffentlicht und den Kulturträgern die Möglichkeit bietet, über ihre Projekte zu berichten (Auflage: 3000). Die Zeitschrift kann für 12,- Euro pro Jahr (inkl. Versand) bei der Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes, auch per e-mail abonniert werden. Weitere Informationen: Landschaftsverband Stade, Dr. Hans-Eckhard Dannenberg (Geschäftsführer des Landschaftsverbandes Stade und Redakteur der Zeitschrift), Johannisstraße 3 (Im Johanniskloster), 21682 Stade,
Telefon (04141)46300, Fax: (04141)47163,.

Inhalt

Zum Titelbild: Ein feinsinniger Künstler und Mensch. Werke und Dokumente von Johann Viebrock (1872-1955) in Zeven (Luise Del Testa)

Wie hannoversche Regimenter über Stade nach Indien kamen (Hinrich Hildebrandt)

Zu Fuß mit und gegen Napoleon durch Europa. Das abenteuerliche Leben des Michael Bachmann (Elfriede Bachmann)

Staatsminister in bewegter Zeit. Caspar Detlev Baron von Schulte, ein Kurzportrait zu seinem 250. Geburtstag (Esther Meyer-Biemold)


Von Land un Lüüd: Sandra Keck (Hans-Hinrich Kahrs)

Die „Ursprünglichkeit unverfälschter Natur“ genießen. Das Schullandheim am Turm auf der Insel Neuwerk hat eine bewegte Geschichte (Kurt Eisermann)

„1968“ fand nicht nur in Großstädten statt. Die wilden 60er, 70er und 80er Jahre in Buxtehude (Dieter Klar und Bernd Utermöhlen)

Op Platt - Över Platt:
- Dor deiht sik wat op Platt (Hans-Hinrich Kahrs)
 

Notizen aus Heimat und Kultur:
- Slogans und Wahrzeichen im Historischen Museum Bremerhaven
- Kunstwerke aus Papier im Schloss Ritzebüttel (Marie Schirrmacher-Meitz)
 

Kalender-Notizen
 

Die Autoren / Impressum
 

Neuerscheinung zur Moorkolonisation im Bachmann-Museum
Bremervörde