Plattdüütsch in’e School

Plattdüütsch Leeswettstriet

All twee Johren, in ‘n Wessel mit den Schooltheaterdag, finnt in Neddersassen de Leeswettstriet op Platt för de Klassen 3 bet 12/13 statt.

Dorbi leest de Schölersches un Schölers plattdüütsche Texten, de 3 bet 5 Minuten lang sünd, en Jury un Tohörers vör. Dat Wettlesen löppt op verscheden Ebenen af. Toeerst leest de Kinner un de jungen Lüüd in jemehr School vör. De eersten dree Schoolsiegers nehmt denn an ’n Dezernatsentscheed deel. De eersten Dezernatssiegers warrt denn to ’n Bezirks- un dorna to ’n Lannsentscheed wiedermellt. An ’t Enn steiht also en groot Wettlesen vun Schölersches un Schölers ut heel Neddersassen.

Gode Leestexten op Plattdüütsch sünd ünner https://www.www.landschaftsverband-stade.de/html/geschichten.html to finnen. Wichtig bi de Utwahl vun Texten is:

  •  Acht dor op, wo lang de Texten sünd (3- max. 5 Minuten)
  •  Acht dor op, dat de Texten to dat Öller vun ’e Kinner passen doot
  •  Keen Ünnerbüxen-Geschichten
  •  Hölp, wat de Utspraak angeiht (aaào)
  •  De Geschicht schull verstahn ween

Bi dat Vörlesen vun de Texten acht de Jury op

  • Wo goot köönt se lesen?
  • Warrt betont vörleest?
  • Passt dat Leestempo?
  • Is dat Plattdüütsch goot?
  • Bitte nich schauspelern oder ok keen Requisiten verwennen.

Un denn gifft dat Punkten op dat Lesen.

Veranstalt warrt dat Wettlesen vun dat Nettwark Platt, dor höört de Beradersches un Beraders vun ’t Regionale Lannsamt för School un Billen to un de Landschopsverband Stood, de mit de Spoorkassen un de Heimatverenen tohooparbeiden deit.

Fragen to ’n Afloop un dat Dörföhren kann een stüern an

andrea.schwarz@rlsb.de (Beradersche vun ’t Regionale Lannsamt för School un Billen, tostännig för den Leeswettstriet un den Schooltheaterdag)

stindt@landschaftsverband-stade.de (Plattdüütsch-Beopdragte vun ’n Landschopsverband Stood)

info@landschaftsverband-stade.de (Geschäftsstell vun ’n Landschopsverband Stood)

Allgemeine Informationen

Alle zwei Jahre, im Wechsel mit dem Plattdeutschen Schultheatertag, findet in Niedersachsen der Plattdeutsche Schülerlesewettbewerb für die Klasse 3 bis 12/13 statt.

Dazu bereiten sich die Schülerinnen und Schüler darauf vor, einen altersgemäßen plattdeutschen Text vor Publikum und Jury vorzulesen, der je nach Jahrgangsstufe zwischen 3 und 5 Minuten lang sein sollte. Das Wettlesen erfolgt auf mehreren Ebenen. Zuerst lesen die Kinder und Jugendlichen auf Schulebene vor. Die ersten drei SiegerInnen jeder Altersgruppe nehmen dann am Dezernatsentscheid teil, zudem die entsprechende Schule ihre TeilnehmerInnen anmeldet. Die ersten SiegerInnen auf der Dezernatsebene werden wiederum zum Bezirks- und dann zum Landesentscheid weitergemeldet. Am Ende steht also ein großes Wettlesen von SchülerInnen aus ganz Niedersachsen.

Geeignete plattdeutsche Texte sind u. a. unter https://www.www.landschaftsverband-stade.de/html/geschichten.html zu finden. Wichtig bei der Auswahl sind folgende Kriterien:

  •  Länge der Texte beachten (3- max. 5 Minuten)
  •  altersgerechtes Thema beachten
  •  Texte bitte ohne Stammtisch-Humor
  •  Aussprachehilfen gibt es zu einigen Texten
  •  Inhalt soll verstanden sein

Beim Vorlesen der Texte achtet die Jury auf

  •  Allgemeine Lesefertigkeit
  •  Betonung beim Lesen
  •  Angemessenes Lesetempo
  •  Authentisches Plattdeutsch
  •  Bitte ohne Schauspielern oder Requisiten

und bepunktet die Leseleistung entsprechend.

Durchgeführt wird das Wettlesen durch das Nettwark Platt, dem die BeraterInnen für Plattdeutsch des Regionalen Landesamtes für Schule und Bildung und der Landschaftsverband Stade, in Zusammenarbeit mit den örtlichen Sparkassen und Heimatvereinen angehören.

Fragen zum Ablauf und zur Durchführung können an

andrea.schwarz@rlsb.de (Beraterin für Plattdeutsch beim Regionalen Landesmat für Schule und Bildung, Zuständige für Lesewettbewerbe und Schultheatertage)

stindt@landschaftsverband-stade.de (Plattdeutschbeauftragte des Landschaftsverbandes Stade)

info@landschaftsverband-stade.de (Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Stade) gesendet werden.


Plattdüütsch Schoolmesterdag

Schoolmeesterdag in Corona-Tieden: 2020 in Worpsweed.
Projektarbeit mit Afstand in de Bötjer Schüün.

In düt Johr finnt an ’n 23.09.2022 to ’n 40. Mal de Schoolmeesterdag op Plattdüütsch in ’t Land twüschen Elv un Werser statt, to den de Landschopsverband Stood un dat Nettwark Platt mit Hölp vun de Spoorkass Rodenborg Osterholt inlaadt.

In den Saal vun de Gemeen Alfs (in ’n Noorden vun Bremervöör) gifft dat för de Schoolmeestersches un Schoolmeesters un ehrenamtlichen Platt-Hölpers en bunt Programm:

Plattdüütsch in ’n Rahmen vun 750 Johr Alfs: Geschichtstheater un Dokumentarfilm

Ünnerrichtsmateriol as Kamishibai: Heimatkunn, Geschicht und Nachhaltigkeit för Schölersches un Schölers „op Platt“

Plattdüütsche Leder – ganz nee – direkt op de Bühn

Dat Nettwark Platt – wat is dat un wo geiht de Reis hin?

Plattdüütsch in ’e School – Beradersches un Beraders ut de Regioon stellt sik vör.

En kort Rundgang mit en Blick in ’e Geschicht un Nutiet vun Alfs.

Anmellen kann een sik bi

Geschäftsstell Landschopsverband Stood
Johannisstraße 3 (Im Johanniskloster) | 21682 Stade
Tel.: 0 41 41 – 46 300 | Fax: 0 41 41 – 47 163
E-Mail: info@landschaftsverband-stade.de

un bi

Henrike Stindt

Plattdüütsch-Beopdragte vun ’n Landschopsverband Stood

E-Mail: stindt@landschaftsverband-stade.de

In diesem Jahr findet am 23.09.2022 zum 40. Mal der jährliche „Plattdeutsche Schulmeistertag“ – Schoolmeesterdag im Land zwischen Elbe und Weser statt, zu dem der Landschaftsverband Stade und das Nettwark Platt mit Unterstützung der Sparkasse Rotenburg Osterholz einladen.

Im Gemeindesaal von Alfstedt (nördlich von Bremervörde) erwartet die teilnehmenden LehrerInnen und ehrenamtlichen Platt-HelferInnen ein buntes Rahmenprogramm:

Plattdeutsch im Rahmen von 750 Jahren Alfstedt: Geschichtstheater und Dokumentarfilm

Unterrichtsmaterial als Kamishibai: Heimatkunde, Geschichte und Nachhaltigkeit für Schülerinnen und Schüler „auf Platt“

Plattdeutsche Lieder – ganz neu – direkt auf die Bühne?

Das Nettwark Platt – was ist das und wo geht die Reise hin?

Plattdeutsch in der Schule – Beraterinnen und Berater aus der Region stellen sich vor.

Ein kurzer Rundgang mit einem Blick in Geschichte und Gegenwart von Alfstedt.

Anmeldung bei

Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Stade
Johannisstraße 3 (Im Johanniskloster) | 21682 Stade
Tel.: 0 41 41 – 46 300 | Fax: 0 41 41 – 47 163
E-Mail: info@landschaftsverband-stade.de

oder bei

Henrike Stindt

Plattdeutsch-Beauftragte des Landschaftsverbandes Stade

E-Mail: stindt@landschaftsverband-stade.de


Schooltheaterdag

Freud un Pläseer bi den Nedderdüütschen Schooltheaterdag 2014 in Beverst, Oberschool (Foto: Martin Elsen).

De Schooltheaterdag findt all twee Johren in ’n Wessel mit den Plattdüütschen Schölerleeswettstriet för de Klassen 3 bet 12 in Neddersassen statt.
Ziel vun de Veranstalten is, dat de Kinner un junge Lüüd en spelerischen Togang mit Freud to dat Theaterspelen u nto de Regionalspraak finnen doot. Ok Schölersches un Schölers ohn Plattdüütsch-Kennsen köönt in en Grupp rein plattdüütsch oder mihrsprakig Stücken inöven. Natürelk schall Plattdüütsch dorbi den gröttsten Deel utmaken.

Schoolmeesters ohn Plattdüütsch-Kennsen schüllt dör „Experten vun buten de School“ ut Heimatverenen, Theatergruppen o.a. Hölp un Stürr kriegen.

De Stückutwahl is freestellt. Dat köönt egen Bearbeidens jüst so as Vörlagen to Opföhren brocht warrn.
– Sowohl Sketche as ok annere Formen vun Theaterspelen in Nedderdüütsch as ok längere Szenen/Eenakters köönt opföhrt warrn.
– De Läng vun de Opföhren schull twüschen 3 un 10 Minuten bedragen, bi längere Szenen oder Eenakters nich över 15 Minuten weggahn.
– Dor schüllt keen Bühnenbiller un Requisiten blots en lütt beten verwendt warrn. (Stilbühn)
– Dat gifft keen Vörutwahl. All Gruppen speelt op de grode Bühn.

Hölp bi de Stückutwahl (unvollständig):
1. Drama üm Kuhrama un negenteihn annere Sketche. Landschopsverband Stood (Rutg.).
    Stood 2002
2. Schandool in ´n Bus un veerteihn annere Maleschen. Landschopsverband Stood (Rutg.).
    Stood 2006
3. Man jümmer den Ball flach holen un annern Speelkroom. Landschopsverband Stood (Rutg.). Stood           2010
4. Wi hebbt Döst un föffteihn annere Probleme. Landschopsverband Stood (Rutg.) Stood
    2012
5. Theater bruukt nich vele Wöör. 24 Gelegenheiten, dat du mal annerseen spelen kannst.
    Landschopsverband Stood (Rutg.) Stood 2018

För mehr Informatschonen un Hölp bi de Organisatschon steiht dat Nettwark Platt to Verfügen:
– Andrea Schwarz, Tel. 04792/951000, andrea.schwarz@rlsb.de (Beradersche bi dat RLSB,
   toständig för den Leeswettstriet un Schooltheaterdag)
– Henrike Stindt, stindt@lanschaftsverband-stade.de (Plattdüütsch-Beopdragte bi den
  Landschopsverband Stood)
– De Geschäftsstell vun ’n Landschopsverband Stood, Tel. 04141/46300,
info@landschaftsverband-stade.de

Der Schultheatertag findet alle 2 Jahre (zuletzt 2022) im Wechsel mit dem Plattdeutsche Schülerlesewettbewerb für die Klassen 3 bis 12 in Niedersachsen statt.
Ziel der Veranstaltung ist, dass die Kinder und Jugendlichen einen spielerischen, freudigen Zugang zum Darstellenden Spiel und zur Regionalsprache finden. Auch Schülerinnen und Schüler ohne Plattdeutsch-Kenntnisse können in Gruppen rein plattdeutsche oder mehrsprachige Stücke einüben. Natürlich soll Plattdeutsch dabei überwiegen.
Lehrkräfte ohne ausreichende Plattdeutschkenntnisse sollen durch „außerschulische Experten“ aus Heimatvereinen, Theatergruppen o.a. Unterstützung bekommen.
Die Stückauswahl ist freigestellt. Es können eigene Bearbeitungen ebenso wie Vorlagen zur Aufführung gebracht werden.
– Sowohl Sketche und andere Formen Darstellenden Spiels in Niederdeutsch als auch längere Szenen/Einakter können aufgeführt werden.
– Die Länge der Aufführung sollte zwischen 3 und 10 Minuten betragen, bei längeren Szenen oder Einaktern 15 Minuten nicht überschreiten.
– Es sollen keine Bühnenbilder und Requisiten nur sparsam verwendet werden (Stilbühne).
– Es gibt keine Vorauswahl. Alle Gruppen spielen auf der großen Bühne.
Hilfe zur Stückauswahl (unvollständig):
1. Drama üm Kuhrama un negenteihn annere Sketche. Landschaftsverband Stade (Hrsg.). Stade 2002
2. Schandool in´n Bus un veerteihn annere Maleschen. Landschaftsverband Stade (Hrsg.). Stade 2006
3. Man jümmer den Ball flach holen un annern Speelkroom. Landschaftsverband Stade (Hrsg.). Stade 2010
4. Wi hebbt Döst un föffteihn annere Probleme. Landschaftsverband Stade (Hrsg.) Stade 2012
5. Theater bruukt nich vele Wöör. 24 Gelegenheiten, dat du mal annerseen spelen kannst. Landschaftsverband Stade (Hrsg.) Stade 2018
Für weitere Informationen und organisatorische Hilfe steht Ihnen das Nettwark Platt (Netzwerk Plattdeutsch des Landschaftsverbandes Stade) zur Verfügung:
– Andrea Schwarz, Tel. 04792/951000, andrea.schwarz@rlsb.de (Beraterin des RLSB, zuständig für Lesewettbewerb und Schultheatertag)
– Henrike Stindt, stindt@lanschaftsverband-stade.de (Plattdeutsch-Beauftragte des Landschaftsverbandes Stade)
– Die Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Stade, Tel. 04141/46300, info@landschaftsverband-stade.de


Materiol för den Ünnericht

De Lehrkoort vun „Platt is cool“ to dat Thema „School“ in’t Johr 2022 – plattdüütsche Siet.
Die Lernkarte von „Platt is cool“ zum Thema „Schule“ im Jahr 2022 – hochdeutsche Seite.
Plattsnack 2 – Dat Warbook för Schölers vun Nele Ohlsen.
Plattsnack 2 – Schoolsaken op en Dubbelsiet.

Üm Kinner un junge Lüüd de plattdüütsche Spraak nöger to bringen, is dat nödig, goot Material un Medien to hebben.

Dor hebbt wi för Arbeitsgemeenschopen in ’e School, för Schoolmeestersches un Schoolmeesters un Kinnergoorns Material tohoopstellt, dat in tokamen Tiet in en Narichtenbreef mit den Naam „Plattpost“ all twee Weken verschickt warrt. Wokeen dor anmellt is, kriggt to en aktuell Thema ne’et Arbeitsmaterial för Kita un School. Bi Intresse kann een sik ünner stindt@landschaftsverband-stade.de in den Verdeeler opnehmen laten.

Ok dat Material vun „Platt is cool“ mit de Lehrkorten un de Warkböker „Plattsnack 1“ un „Plattsnack 2“ vun Nele Ohlsen, Beradersche vun ‚t RLSB, sünd för Arbeitsgemeenschopen un Kinner goot intosetten. De Warkböker gifft dat över de Regionalberaders vun ‚t Regionale Lannsamt för School un Billen to bestellen.

Um Kindern und Jugendlichen die plattdeutsche Sprache näher zu bringen, werden Materialien und Medien benötigt, die eine anschauliche und altersgerechte Auseinandersetzung ermöglichen.
Zu diesem Zweck haben wir für schulische Arbeitsgemeinschaften, Lehrpersonen und Kindergärten Materialien gesammelt, die wir zukünftig in einem Newsletter mit dem Namen „Plattpost“alle 2 Wochen versenden. Wer angemeldet ist, erhält zu einem aktuellen Thema neues Arbeitsmaterial für Kita und Schule. Bei Interesse kann man sich unter stindt@landschaftsverband-stade.de in den Verteiler aufnehmen lassen.

Auch das Material von „Platt is cool“ mit den Lernkarten und die Arbeitsbücher „Plattsnack 1“ und „Plattsnack 2“ von Nele Ohlsen, Beraterin beim RLSB, sind für Arbeitsgemeinschaften und Kinder gut einzusetzen. Die Arbeitsbücher können über die Regionalberater vom Regionalen Landesamt für Schule und Bildung bestellt werden.


Plattdüütsch Vörlees-Stohl

„Lesen un Lustern“ mit den Vörlees-Stohl in Harsfeld.
En Stohl as Kunstwark trechmaakt vun Schölers an dat Aue-Geest-Gymnasium Harsfeld.

Bi den verleden Vörleesdag in ’n Novembermaand 2021, is de ne’e Platt-Vörlees-Stohl „Lesen un Lustern“ an ’t Aue-Geest-Gymnasium in Harsfeld vörstellt worrn. De eerste Stohl, den Ralf Junge vun de Handwarkskamer boot hett un den Schölersches as en Kunstwark trechtmaakt hebbt, föddert den Spaaß an ’t Vörlesen un Tolustern. Dör den högeren Platz to ’n Sitten, warrt de Vördrag mehr wöördigt. In tokamen Tiet warrt de Scholen in dat Land twüschen Elv un Werser all tohoop veer Platt-Vörlees-Stöhl för jemehr Platt-Akschonen hebben. Bi Intresse kann een sik an de Geschäftsstell vun ’n Landschopsverband Stood ünner info@landschaftsverband-stade.de wennen.

Beim vergangenen Vorlesetag im November 2021 wurde der neue Platt-Vörlees-Stohl „Lesen un Lustern (Lauschen)“ am Aue-Geest-Gymnasium in Harsefeld vorgestellt. Der gelungene Prototyp, den Ralf Junge von der Handwerkskammer gebaut hat und den Schülerinnen kunstvoll gestaltet haben, fördert den Spaß am Vorlesen und Zuhören. Durch den erhöhten Sitzplatz wird der Vortrag stärker gewürdigt und die Aufmerksamkeit gebündelt. Zukünftig werden Schulen im Elbe-Weser-Dreieck insgesamt vier Platt-Vörlees-Stöhl für ihre „Platt-Aktionen“ zur Verfügung stehen. Bei Interesse kann man sich an die Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes Stade unter info@landschaftsverband-stade.de wenden.


Ehrenamtliche Plattsnacker

Wenn Schoolmeestersches un Schoolmeesters keen Plattdüütsch snacken doot, köönt ok ehrenamtliche Plattsnacker en Plattdüütsch-AG anbeden un so de Schölersches un Schölers bi ´t Lehren vun de Spraak hölpen.

Wokeen mehr weten will, mellt sik bi dat

Plattdüütsch-Büro, Isa Steffen, Telefon: 0 41 66 – 20 795 20

E-Mail: steffen@landschaftsverband-stade.de

Wenn LehrerInnen kein Plattdeutsch sprechen, können auch ehrenamtliche Plattsprecher im Rahmen einer Plattdeutsch-AG den SchülerInnen beim Erlernen der Sprache helfen.

Auskünfte erteilt das

Plattdüütsch-Büro, Isa Steffen, Telefon: 0 41 66 – 20 795 20

E-Mail: steffen@landschaftsverband-stade.de

Menu Title